27. 09. 2016

Ausschnitte aus der Bitburger Aufführung meines Requiems "Der unbekannte Krieg" sind auf Youtube verfügbar. Wenn sie die DVD inklusive CD mit den kompletten Mitschnitten der Aufführungen erwerben wollen, wenden Sie sich bitte an den Chor Cantando Messerich!

 

Im November 2017 wird das Requiem erstmals komplett und in der großen Orchesterbesetzung im Ausland aufgeführt. Die Protagonisten der Bitburger Aufführungen, allen voran wieder Volker Dörffel, bringen die Musik und ihre Botschaft nach Arlon in Belgien. Ich freue mich bereits sehr darauf!

Ebenso sehr freue ich mich über den Kompositionsauftrag des Konzertchors Köln für die Komposition eines chorsinfonischen Werkes. Ich habe nun begonnen, eine mehrsätzige Gloria-Vertonung für Chor, Solisten und großes Orchester zu schreiben. Die Uraufführung wird am 18. März 2018 unter der Leitung von Jonas Pinto in der Philharmonie Köln stattfinden.

Zu guter Letzt habe ich aktuelle Portraitphotos hochgeladen (siehe Bild unten). Sie können Sie u.a. auf meiner Bilder-Seite ansehen.

09. 10. 2015

Heute habe ich die große Ehre, mit der Uraufführung meiner Vertonung von "All in the golden Afternoon" das weltweit größte Event anlässlich des 150. Geburtstags von "Alice im Wunderland" zu eröffnen. Die Lewis Carroll Society of North America hat eine 5tägige Konferenz organisiert, deren beide zentrale Veranstaltungstage heute und morgen im NYIT Auditorium am Broadway in New York stattfinden.

Vielen herzlichen Dank an Volker Dörffel, der dem Stück seine Gänsehaut-Stimme geliehen hat, an Marga Köllner und meine Mutter, Sibylla Braun, für weitere Gesangs- und Sprechstimmen, sowie an die Künstlerin Andrea d´Aquino, die mir so unkompliziert und spontan ihre Illustrationen der Alice-Neuausgabe zur Verfügung gestellt hat.

Nicht zuletzt natürlich auch ein großes "Danke" an die Lewis Carroll Society of North America, namentlich Stephanie Lovett und Andrew Sellon, für das mir entgegengebrachte Vertrauen!

05. 06. 2015

Die Wiederaufführung meines Requiems "Der unbekannte Krieg" in Bitburg hat am vergangenen Wochenende einen Traum für mich wahr werden lassen. Das größte Ensemble, dass je eines meiner Werke aufgeführt hat (77 Personen im Orchester, 117 in den Chören) hat mein Requiem zum Strahlen gebracht und die vergangenen 5 Jahre, in denen es aussah, als würde es in der Schublade verstauben, vergessen gemacht.

 

Dieses Bild sagt eigentlich alles, dennoch möchte ich die Gelegenheit nutzen, in aller Form denen zu danken, die in die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen involviert waren. Allen voran Volker Dörffel, der buchstäblich Übermenschliches geleistet hat. Alleine mit den komplett überarbeiteten Filmeinspielungen hat er das Gesamtkunstwerk auf ein neues Level gehoben - von der Qualität des Klangkörpers und der reibungslosen Organisation gar nicht erst zu sprechen.

Der Chor Cantando Messerich, die Cantando Kids, Cantando Teens, die "Kirchenengel" aus Bettingen, Baustert und Oberweis sowie ein Projektchor haben eine beeindruckende, packende Interpretation des Requiems präsentiert. Auch die Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm hat meine nicht geringen Erwartungen nochmals übertroffen. Seite an Seite musizierten Lehrkräfte und fortgeschrittene Schüler der Musikschule in einem opulent besetzten Sinfonieorchester. Besonders erwähnen möchte ich den stellvertretenden Schulleiter Thomas Rippinger, der als Dirigent maßgeblich für die hohe musikalische Qualität verantwortlich ist, und den engagierten Konzertmeister Georg Belkot.

Gerne vergessen wird die Ton- und Lichttechnik, die aber gerade bei einem multimedial inszenierten Stück eine zentrale Rolle spielt. Die Show Sisters aus Bitburg haben ganze Arbeit geleistet und einen glasklaren Sound nebst stimmungsvollem Licht gezaubert. Die Grafik von Lea Weides in Verbindung mit dem hervorragend konzipierten Programmheft runden den künstlerischen Aspekt der rundum gelungenen Veranstaltung aufs Beste ab.

Nicht vergessen werden sollen dennoch alle Helfer, Betreuer, Sponsoren sowie Befürworter und Unterstützer in Politik, Medien und Vereinen, die beiden Fotografen Alexander Moell und Heiko Kapeller und last not least Bettina Scheuren stellvertretend für alle, die die Ausstellung im Foyer organisiert und konzipiert haben, Astrid Haus für die berührende Ansprache sowie Hiltrud Wagner und ihre Helferinnen bei der Luftballon-Aktion.

Die Detailtreue in der Umsetzung und der stets zu spürende tiefe Respekt aller Beteiligten vor meiner Komposition haben mich sehr bewegt. Ebenso taten dies die Publikumsreaktionen von Menschen aller Altersgruppen und unterschiedlicher Nationalität. Stellvertretend sei hier der Schirmherr Landrat Dr. Streit zitiert, der auf seiner Internetseite von "eine(r) der beeindruckensten Veranstaltungen" sprach, die er "je erleben durfte".

Ich bin zuversichtlich, dass wir auf dieses Konzertwochenende und das großartige Team aufbauend das Requiem in absehbarer Zeit wieder und regelmäßig aufführen werden und werde Sie hier selbstverständlich informieren.

Weitere Bilder der Aufführungen finden sie hier,
Pressereaktionen hier.

21. 05. 2015

In Mayen sind heute mit der Premiere von "Heidi" die Burgfestspiele gestartet. Die Uraufführung meines Musicals Genoveva folgt dann am 13. Juni. Ein erstes Instrumental-Medley aus dem Musical kann bereits auf Soundcloud angehört werden:

 

Bereits Ende Mai können Sie die Wiederaufführung der Orchesterfassung meines Requiems "der unbekannte Krieg" erleben, die dank der unermüdlichen Organisations- und Motivationsarbeit meines lieben Freundes Volker Dörffel am 30. und 31. Mai 2015 in Bitburg stattfinden wird. Hier ein Ausschnitt aus der Uraufführung in Kirchberg 2010:

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

04. 03. 2015

Ein weiteres Lied aus dem Zykus "Spirits of the Dead" ist aufgenommen und mit Bildern unterlegt auf Youtube verfügbar. Der Sänger auf dieser Aufnahme ist der junge luxemburgische Bariton Christophe Bornet:

Derzeit arbeitete ich an der Filmmusik für das Psycho-Drama "Stille Angst" von Manfred Mertz. Die Premiere wird am 2. 5. 2015 um 13:00 Uhr im Cinestar Kino in Mainz stattfinden; weitere Vorführungen im gesamten Bundesgebiet werden folgen.

14. 12. 2014

Vor 10 Jahren habe ich für einen 3D-Imagefilm über das Unesco Welterbe "Oberes Mittelrheintal" meine erste Filmmusik komponiert. 10 Jahre lang war der Film in den Sommermonaten im Besucherzentrum auf dem Loreleyfelsen mehrfach täglich zu sehen. Nun, da das Besucherzentrum bis auf weiteres geschlossen bleiben wird, haben Sie die Möglichkeit, den Film im Internet anzuschauen:

Entweder in konventionellem 2D...

...oder in 3D:

 

14. 11. 2014

Ab heute ist eine CD mit Highlights aus 4 Jahren SWR1-Weihnachtssong-Contest erhältlich. Enthalten ist u.a. mein Weihnachts-Rap. Sie können die CD über Amazon.de erwerben.

Ausschnitte aus meiner Bühnenmusik zur Charles Ludlams "Das Geheimnis der Irma Vep" habe ich zu einem Medley zusammengeschnitten und mit Bildern der Aufführung in den Mainzer Kammerspielen unterlegt:

 

21. 09. 2014

Neben meiner Tätigkeit für die Burgfestspiele Mayen bin ich derzeit als Komponist für die Mainzer Kammerspiele tätig. Die Produktion "Das Geheimnis der Irma Vep" feiert am 25. 9. 2014 Premiere, weitere Aufführungen folgen bis einschließlich April 2015.

Ab Oktober komponiere und produziere ich die Filmmusik für das Psycho-Drama "Stille Angst" von Manfred Mertz.

Die Orchesterfassung von 4 Gedichtvertonungen aus dem Liederzyklus "Spirits of the dead" für Sopran, Bariton, gemischten Chor, Orgel, Streicher und Hörner ist nun abgeschlossen. Die Uraufführung wird am 23. November 2014 in der evangelischen Kirche Langelonsheim stattfinden.

16. 02. 2014

Ich bin vom Intendanten und künstlerischen Leiter der Mayener Burgfestspiele, Peter Nüesch, als Komponist des Musicals Genoveva ausgewählt worden. Die Uraufführung wird im Sommer 2015 sein!

Bereits jetzt hören können Sie zwei neue Kunstlieder, die ich samt dazugehörigen Videos kürzlich produziert habe. Mein besonderer Dank gilt Margareta Köllner, die beiden Stücken ihre großartige Sopranstimme geliehen hat. "Attack" nach dem Anti-Kriegs-Gedicht von Siegfried Sassoon habe ich 2009 für das Requiem "der unbekannte Krieg" komponiert und nun für Klavier und Sopran bearbeitet. Die Filmsequenzen sind Originalaufnahmen aus dem 1. Weltkrieg:

"Requiescat" aus dem Liederzykus "Spirits of the dead" ist meine erste Oscar-Wilde-Vertonung:

 

23. 12. 2013

Die DVD der Schinderhannes-Festspiele 2012 ist nun erschienen und kann zum Preis von 10,- Euro über die Tourist-Info der Verbandsgemeinde Simmern erworben werden. Eine CD mit den Songs des Musicals ist ohne Aufpreis enthalten, also lassen Sie sich das nicht entgehen!

 

Zu meiner großen Freude haben die Lewis Carroll Society mit Sitz in Großbritannien und die Lewis Carroll Society of North America Gefallen an meiner Vertonung von "Christmas Greetings" gefunden und zu ihrem offiziellen Weihnachtsgruß 2013 gemacht. Vielen Dank, Merry Christmas & A Happy New Year!

 

13. 08. 2013

Im Gedenken an den Tod meiner Nichte Sarah Langner vor einem halben Jahr habe ich einen Liederzyklus mit Vertonungen englischsprachiger Lyrik komponiert. "Spirits of the Dead" nach dem Gedicht von Edgar Allan Poe habe ich nun mit der Sopranistin Marga Köllner aufgenommen:

 

22. 07. 2013

Demnächst wird die Arbeit an der DVD der Schinderhannes-Festspiele 2012 abgeschlossen werden. Zwei Ausschnitte aus der Tonspur gibt es bereits zu hören:

15. 12. 2012

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gibt es dieses Jahr gleich zwei neue Weihnachts-Lieder. Der Weihnachts-Rap wurde sogar von SWR1 im Rahmen des diesjährigen Weihnachtssong-Contests ausgezeichnet!

03. 08. 2012

Bilder der diesjährigen Spielzeit der Schinderhannesfestspiele können auf dieser Seite betrachtet werden.

Presseberichte finden Sie hier, weitere Videos hier.

Weitere Informationen zu unserem Musical, Publikumsreaktionen und zahlreiche Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

24. 06. 2012

Die Schinderhannesfestspiele  sind höchst erfolgreich gestartet. Wir sind überwältigt von den begeisterten Reaktionen und dem überregionalen Interesse.

Am 23. 6. um 18:15 berichtete das SWR Fernsehen im Rahmen der Sendung Landesart über die Festspiele.

Am Sonntag, 1. Juli 2012, um 17:30 spielen wir noch eine zusätzliche Vorstellung!

05. 03. 2012

Die Stadt Simmern hat mich mit der Ehrennadel für besondere kulturelle Verdienste ausgezeichnet. Auslöser war das bundesweit erfolgreiche Projekt Der unbekannte Krieg.

21. 02. 2012

Ein DVD des Musicals "Julchen" kann ab sofort zum Preis von 10 € erworben werden. Eine CD mit allen Songs des Musicals ist ebenfalls im Package enthalten!
Erhältlich über www.simmern.de


 

16. 12. 2011

Vorweihnachtliche Freude:
Der von mir komponierte & produzierte und von Bastian Korff gesungene Titel "Christmas Greetings" wurde am Donnerstag, 15. 12., in Radio SWR1 im Rahmen des SWR1-Weihnachtssong-Contests mit einem "Sonderpreis für die originellste Komposition" ausgezeichnet!

 

Ein Trailer des Musicals "Carl Zuckmayers Schinderhannes", das im nächsten Jahr bei den 4. Simmerner Schinderhannesfestspielen Premiere feiern wird, ist ebenfalls auf Youtube zu sehen:

 

20. 09. 2011

Das musik- und medienpädagogische Projekt Der unbekannte Krieg ist Preisträger des bundesweit ausgeschriebenen BKM-Preises Kulturelle Bildung 2011! Dies ist die höchste staatliche Auszeichnung, die ein freies Projekt in der Bundesrepublik Deutschland erreichen kann. Am 13. September 2011 wurde uns durch Kulturstaatsminister Bernd Neumann auf Schloss Genshagen der Preis überreicht:


(Foto: Jochen Eckel; BKM-Pressestelle)

 

30. 03. 2011

Ich habe nun auch eine offizielle Facebook-Seite, die Sie unter dem folgenden Link anschauen und positiv bewerten können:


Auf Youtube bin ich seit Dezember 2010 vertreten, u.a. mit Ausschnitten aus meinem Requiem "Der unbekannte Krieg"


sowie mit dem Musical "Julchen"


 

24. 01. 2011

Die DVD des Musicals "Julchen" ist nun fertig produziert. Sobald auch das Artwork fertig und die Pressung erfolgt ist, kann sie über das Kulturmanagement und die Tourist-Info der VGV Simmern erworben werden. Ich halte Sie auf dem Laufenden!
Ausschnitte zum Kennenlernen finden sich aber bereits hier sowie direkt bei Youtube:

 


Hörbeispiele der Songs können Sie sich ebenfalls auf dieser Seite anhören.

Diffusfeld ist seit Dezember 2010 mit einem eigenen Kanal auf Youtube vertreten. Dort werden regelmäßig aktuelle Produktionen und Material aus unseren Archiven veröffentlicht.

Ergänzung 26. 01. 2011

Das Projekt "Der unbekannte Krieg" hat nun auch die erste Runde des Wettbewerbs "Ideen Initiative Zukunft" und damit einen Geldpreis in Höhe von 1000,- Euro gewonnen. In Kürze geht der Wettbewerb in die nächste, diesmal bundesweit ausgetragene Runde. Auch da benötigen wir wieder die Unterstützung durch möglichst zahlreiche Voter. Näheres bald auf dieser Seite!

14. 11. 2010

Die DVD und die CD des Projektes "Der unbekannte Krieg" sind nun über die Homepage der Landesmusikjugend oder direkt über www.der-unbekannte-krieg.de erhältlich. Hörbeispiele mit Ausschnitten aus dem Requiem finden sich hier.

Auch die DVD des Musicals "Julchen" wird in wenigen Wochen erhältlich sein. Hörbeispiele können Sie sich bereits anhören.

Diffusfeld ist nun mit einem eigenen Kanal auf Youtube vertreten. Von nun an werden regelmäßig aktuelle Produktionen und Material aus unseren Archiven dort veröffentlicht.

22. 07. 2010

Die Schinderhannesfestspiele waren ein großer Erfolg, sowohl künstlerisch wie von der Publikumsresonanz her. Obwohl weitestgehend von den (überregionalen) Medien ignoriert haben wir mit unserem Musical fast 3500 Zuschauer in die Hunsrückhalle gelockt und damit sogar die diesjährigen Wormser Nibelungenfestspiele eingeholt!
Bemerkenswert auch: Jedes Spielwochenende konnte mehr Besucher verzeichnen als das vorangegangene. Am letzten Wochenende mussten sogar zusätzliche Stühle gestellt werden.

Presse
Bilder
Hörbeispiele

08. 06. 2010

Ein Trailer der im Sommer erscheinenden DVD zum Projekt "Der unbekannte Krieg" ist fertig gestellt worden und kann unter anderem bei youtube angesehen werden:

 

12. 05. 2010

Die Uraufführung des Projektes Der unbekannte Krieg am vergangenen Wochenende in Kirchberg und Simmern war ein voller Erfolg. Ich möchte an dieser Stelle Volker Klein für seine unschätzbare Arbeit in der Probenphase sowie für seine souveräne Leitung des 160-köpfigen Ensembles bei beiden Aufführungen danken. Den Chören, dem KJO, dem Kammerorchester der KMS sowie den 5 Damen von Wonderbrass giblt ebenfalls mein Dank - ihr habt mir und (nicht zu vergessen) hunderten von Zuschauern ein unglaublich intensives Musikerlebnis geschenkt.

Über alle Nachrichten und Äußerungen zum Projekt bzw. zum Requiem, die mich bisher erreichten, habe ich mich sehr gefreut. Wenn Sie Ihre Kommentare auch der Öffentlichkeit zugängig machen möchten, können Sie dies gerne unter
www.mehr-hunsrueck.de/regional/sim/index.html tun. (Artikel "der unbekannte Krieg" aufrufen, Button "Kommentar" klicken oder einfach Mail an redaktion@mehr-hunsrueck.de schreiben)

02. 02. 2010

Es hat in den letzten Wochen umfangreiche Umstrukturierungen bei den Schinderhannesfestspielen gegeben. Die wichtigsten Neuerungen: Mit Daniel Witzke haben wir einen sehr erfahrenen Musical-Regisseur gewinnen können, mit Sabrina Wolfs ein perfektes "Julchen".

Die Aufführungen werden aus organisatorischen Gründen nicht Open Air auf dem Schlossplatz, sondern in der Hunsrückhalle Simmern stattfinden. Die Aufführungstermine sind nun auf 9 Aufführungen an drei Wochenenden gestrafft. Weitere Details folgen!

07. 09. 2009

Die Aufführungen des Musicals "Krass, Geil, Schön?" lockten am vergangenen Wochenende fast 1400 Zuschauer in die Kastellauner Stadthalle. Fotos der Premiere am 5. 9. finden Sie hier.

Die Homepage des Projektes Der unbekannte Krieg ist online. In Kürze werden dort auch erste Demos meines Requiems zu hören sein.

07. 07. 2009

Auf www.diffusfeld.de sind weitere Klangbeispiele verfügbar.
Direktlink

29. 03. 2009

Ich habe den Bereich der Hörbeispiele umgestaltet und für jeden meiner Tätigkeitsbereiche ein Medley zusammengestellt, das regelmäßig aktualisiert werden wird. Nach wie vor können aber auch einzelne Kompositionen im Werkeverzeichnis recherchiert und angehört werden.

Dort finden sich nun auch klanglich verbesserte Demo-Aufnahmen der Bühnenmusik zu "Le Petit Prince".

08. 02. 2009

Die Kickoff-Veranstaltung des Musicals "Julchen" ist sehr erfolgreich gelaufen. Erste Bilder sind auf meiner Homepage verfügbar, weitere Berichterstattung unter www.mehr-hunsrueck.de.

Auf der Homepage von Diffusfeld sind weitere Klangbeispiele verfügbar.
zu den Klangbeispielen
zur Diffusfeld-Startseite

08. 11. 2008

Mehrere neue Hörbeispiele sind verfügbar: Zwei neue Songs des Neil-Howson-Projects ("Motorway" und "Waiting", eine remixte Version von "Run" und die Halbplaybackaufnahmen des Kindermusicals "Max & Moritz"

Auf der Homepage von Diffusfeld sind nun Ausschnitte aus unserer jüngsten Produktion, dem Dokumentarfilm "Auf dem Weg in die Eine Welt" zu finden.
Mit dem folgenden Link kommen Sie zur Diffusfeld Startseite.

26. 07. 2008

Die CD des Hörspiels "Hubi und der Schatz im Waldsee" ist nun auch über Amazon.de erhältlich.

Weitere Notenbeispiele, unter anderem Ausschnitte aus dem Kindermusical "Max und Moritz", sind verfügbar.

Außerdem wurde die Homepage von MOODS aktualisiert.

20. 07. 2008

Die Vertonung der Gedichte aus Brentanos "Rheinmärchen" ist nun abgeschlossen. Die Uraufführung wird am 6. September in Bacharach stattfinden.

Die CD des Hörspiels "Hubi und der Schatz im Waldsee" kann ab sofort unter www.biberabenteuer.de bestellt werden.

Die DVD des Naturfilms "Graslandschaften" kann unter www.igreen.de geordert werden.

14. 06. 2008

Auf der Homepage von Diffusfeld sind nun Hörbeispiele aus den kürzlich abgeschlossenen Produktionen "Hubi, der Hunsrückbiber" (Hörspiel) und "Graslandschaften" (Naturfilm) zu finden.
Zur Diffusfeld Startseite.

Zudem ist ein weiteres Hörbeispiel aus "Elin - Begegnung mit der Zeit" verfügbar: Ein Ausschnitt aus der Liveaufnahme des Songs "Ich will die leisen Töne der Musik".

08. 06. 2008

Die neu gestaltete Seite geht online und ersetzt die alte, im Mai 2002 programmierte und danach nicht wesentlich umgestaltete Seite.

 

 

nach oben